Pannenhilfe

Bei der R2NSC wird es wieder eine mobile Pannenhilfe geben, die die R2NSC-Teilnehmer über eine Handynummer direkt kontaktieren können. Diese wird vor der Tour bekanntgegeben und ist auch in der RuhrChallenges-App angegeben.

Die mobile Pannenhilfe ist (bis auf die Ersatzteilkosten) kostenlos und wird sich zunächst ca. in der Mitte des Teilnehmerfeldes befinden und im letzten Tourdrittel das hintere Teilnehmerfeld begleiten (der genaue Ort ist in der RuhrChallenges-App ersichtlich). An den ServicePoints der RuhrChallenges sind Werkzeug, Flickzeug und Luftpumpen vorhanden. Wir empfehlen den Teilnehmern, Ersatzschläuche und Flickzeug selbst mitzunehmen (am besten im Team organisieren).

Mobiler Pannenservice bei den RuhrChallenges