Wir bitten um euer Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Umstände alle Termine und Planungen unter Vorbehalt stehen. 

Wir gehen davon aus, dass wir im Spätsommer für alle Teilnehmer und unsere Mitarbeiter sicherere und unbeschwertere Veranstaltungen durchführen können.
Daher haben wir die neuen RuhrChallenges auf Sonntag, den 29. August und die Ruhr2NorthSeaChallenge auf Samstag, den 4. September verschoben.

RuhrChallenge#West

ErFAHRE 100 Kilometer Ruhrgebiet an (D)einem Tag!

3 Trassen, „die schönste Zeche“, „der schnellste Weg“ und 7 Seen!

Nach dem Start an der Jahrhunderthalle geht es über die 130 Meter lange und spektakuläre Erzbahnschwinge  auf der Erzbahntrasse und dem Radweg Kray-Wanner-Bahn in kleinen Bögen zum UNESCO Weltkulturerbe Zeche Zollverein – bekannt als „die schönste Zeche der Welt“. Über größtenteils kleine Straßen und Fahrradstraßen wird beim neuen Univiertel die Universität Duisburg-Essen (Campus Essen) passiert und auf dem Radschnellweg 1 (RS1) – „dem schnellsten Weg durchs Revier“ – wird die Ruhr überquert bis zum Campus der Hochschule Ruhr West. Entlang der Duisburger Regattabahn, die bei Kanu- und Rudersportlern Weltruf genießt, mit Blick auf das MSV-Stadion und der einzigartigen Sechs-Seen-Platte beginnt der Rückweg auf schönen Waldstraßen in Richtung Mülheim und hinunter zu den Saarner Ruhrauen. Auf dem RuhrtalRadweg, einer vom ADFC ausgezeichneten 4-Sterne Qualitätsradroute, wird der Baldeneysee, der größte der sechs Ruhrstauseen, erFAHREN. Nach dem Wichteltal bringt der im Juni 2019 eröffnete Springorum-Radweg die Radler zum ultimativen Zielfoto: Stemm dein Rad hoch im Herzen des Ruhrgebiets!

Die ca. 100 Kilometer lange Strecke ist größtenteils flach, fast vollständig asphaltiert und damit für fast alle Räder geeignet. Rennräder fahren eine etwas andere Strecke, alle andere fahren auch mal auf festem jedoch nichtasphaltierten Untergrund. Um Risiken möglichst zu vermeiden, wird ausschließlich auf Radwegen oder kleinen Straßen gefahren und es besteht Helmpflicht. An der RuhrChallenge#West-Strecke gibt es 3 Service-Points mit auskömmlicher Verpflegung, WCs und weiteren Services.

RuhrChallenge West – 100 Kilometer RuhrgebietserFAHRung

Die RuhrChallenge#West im Überblick

Unsere Leistungen

  • 3 Service-Points (km 0, 50, 100)
  • Reichhaltige Verpflegung (Buffet bei ca. km 50, Energieriegel, Snacks, Getränke [auch isotonisch], Ziel-Essen mit Freigetränk)
  • Teilnahmeunterlagen per Postversand
  • E-Bike-Aufladestationen bei ca. km 50
  • RuhrChallenges-Route im gpx-Dateiformat
  • RuhrChallenges-App (u.a. zur Navigation)
  • Meine RuhrChallenges-Portal (u.a. zum Teambuilding)
  • Fotos, Fotos, Fotos!
  • Selbstausdruckbare Zielurkunde mit Zielfoto

Optional (kostenpflichtig)

  • Finisher-Shirt

Startgebühr: 75 Euro
Teilnehmerzahl:  2x 100 Teilnehmerplätze (100 je Startzeit)
Anmeldeschluss: 31.07.2021
Startzeit: 29.08.2021, 07:00 und 09:00 Uhr
Zielschluss: 29.08.2021, 21:00 Uhr

Anmeldung hier in unserem Shop.

Rücktrittsversicherung

Die Startplätze sind aus rechtlichen Gründen nicht übertragbar. Wir empfehlen daher den Abschluss einer Startplatz-Rücktrittsversicherung. Diese ist z.B. bei der Hanse-Mercur  für 2,90 Euro buchbar. Ausführliche Informationen findest Du hier. Derzeit wird jedoch keine Versicherung angeboten.

Das sind die anderen RuhrChallenges:

RuhrChallenge#Nord 100 KM

RuhrChallenge Nord – 100 Kilometer RuhrgebietserFAHRung

RuhrChallenge#Ost 100 KM

RuhrChallenge Ost – 100 Kilometer RuhrgebietserFAHRung

RuhrChallenge#Süd 140 KM

RuhrChallenge Süd – 140 Kilometer RuhrgebietserFAHRung

RuhrChallenge#West/Ost 200 KM

RuhrChallenge West/Ost – 200 Kilometer RuhrgebietserFAHRung

RuhrChallenge#Nord/Süd 240 KM

RuhrChallenge Nord/Süd – 240 Kilometer RuhrgebietserFAHRung